Integrative Tagesbetreuung

Integrative Tagesbetreuung für Kinder von 1 Jahr bis Schuleintritt

Kinder mit einem besonderen Betreuungsbedarf haben einen gesetzlichen Anspruch auf Förderung in einer wohnortnahen Tageseinrichtung. Hierfür stehen verschiedene Angebote zur Verfügung, wie Kinderkrippe, Kindertageseinrichtungen und Tagespflege.

Eltern stellen beim zuständigen Jugendamt zunächst einen Antrag auf Kindertagesbetreuung mit Integrationsstatus. Die Bearbeitung soll zeitnah und unverzüglich innerhalb von maximal 4 Wochen bearbeitet werden und in diesem Zeitrahmen wird ebenso der Integrationsstatus geprüft. Dazu ist ein Termin beim Amtsarzt erforderlich. Aus dem Integrationsstatus wird dann der kindbezogene Personalzuschlag abgeleitet. Es wird dabei zwischen einem erhöhten und einem wesentlich erhöhten sozialpädagogischen Bedarf unterschieden. Der Antrag auf einen wesentlich erhöhten sozialpädagogischen Bedarf wird erst nach Aufnahme und Beobachtung des Kindes in der Einrichtung gestellt.
Bei der Beantragung empfehlen wir von Beginn an die Kindertageseinrichtung einzubeziehen sowie die Unterstützung der Mitarbeiter im zuständigen Jugendamt in Anspruch zu nehmen.

Hier finden Sie alle erforderlichen Unterlagen zum Herunterladen:

Integration/Inklusion von Kindern mit Behinderungen in Kindertageseinrichtungen

Viele Kindergärten betreuen inzwischen Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam. Hier finden Sie das Berliner Kitaverzeichnis, welches auch eine wohnortnahe Suche ermöglicht. Sie können sich ebenso vertrauensvoll an das zuständige Jugendamt wenden.

Für vier Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft gilt seit Dezember 2004 eine „Kita-Rahmenvereinbarung- besondere Gruppen- KitaRV- besG“, die zwischen dem Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband, Landesverband Berlin e.V. und dem Land Berlin  geschlossen wurde. Diese
Vereinbarung gilt nur für Kinder mit Behinderungen in „besonderen Gruppen spezifischer Prägung“ und betrifft ausschließlich folgende Einrichtungen:

Weiterführende Informationen:

 

AnhangGröße
Handreichung_iKita.pdf490.53 KB