Beratung

Beratung umfasst eine Vielfalt an Bereichen, in denen Sie Unterstützung und Hilfestellung erhalten können. Die nachfolgenden Angebote werden immer wieder ergänzt. Gern können Sie uns auf weitere Beratungsangebote hinweisen, diese nehmen wir gern auf.   

Beratungsstellen

Beratungsstellen der Bezirke

In jedem Bezirk gibt es die Kinder- und Jugendgesundheitsdienste und die Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienste, die Beratungen z.B. zu Fragen der Integration in Kita und Schule, familiäre und wirtschaftliche Hilfen, fachärztliche, fachpsychologische und sozialpädagogische Diagnostik sowie Betreuung und Vermittlung von Therapien anbieten. Die Ansprechpartner für Ihren Bezirk erfahren Sie über die bezirksspezifische Internetseite des Gesundheitsamtes.

Beim Landesamt für Gesundheit und Soziales ist der Bereich des Schwerbehindertenrechts (Versorgungsamt) angesiedelt. Antragstellung, Feststellung und Anerkennung von Schwerbehindertenrecht wird dort bearbeitet. Detaillierte Informationen zum Standort des Versorgungsamtes sowie rund um den Ausweis, Merkzeichen und Sonderfahrdienst erfahren Sie auf den Seiten des LAGESO.

Es besteht auch die Möglichkeit Beratung und Unterstützung über die Jugendämter der Bezirke in Anspruch zu nehmen.  

Beauftrage der Bezirke für Menschen mit Behinderung

In jedem Bezirk Berlins gibt es einen Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen, der ebenfalls Beratung, Vermittlung und Unterstützung anbietet. Weiterhin ist er auf bezirklicher Ebene für alle Vereine, Verbände, Träger und engagierte Einzelpersonen Ansprechpartner und arbeitet eng mit dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung zusammen. Eine Übersicht der Ansprechpartner in den Bezirken finden Sie hier.

Rechtsberatung

Wir haben Ihnen eine Liste zusammengestellt, die die unterschiedlichsten Beratungs- und Hilfsangebote rund um das Sozialrecht benennt. Sie finden darin Hinweise u.a. auf Anwälte, Broschüren, Beratungshilfe, Ämter oder Allgemeine Sozialberatung.

Weiterhin bietet Ihnen das Medizinrechts-Beratungsnetz  ein kostenloses juristisches Orientierungsgespräch mit einem ihrer Vertrauensanwälte.

Sie können sich meist auch an die spezifischen Bundesverbände, Selbsthilfegruppen und -initiativen wenden, um konkrete Hilfestellung zu sozial- oder medizinrechtlichen Fragen zu erhalten.

AnhangGröße
SozialrechtlicheBeratung.pdf189.55 KB